2015


 

2015 - die bereits dritte Ausgabe auf dem mittlerweile zum Markenzeichen des Sick Midsummer gewordenen Bäckerberg und damit 6 years of Black & Death madness.

Wie jedes Jahr machten wir uns auch diesmal Gedanken darüber, was man für unsere Besucher und Bands zukünftig noch verbessern könnte.

Aus diesen Überlegungen kamen wir zu dem Entschluss, den relativ straffen Ablauf unseres Festivals etwas zu entlasten und die Anzahl der auftretenden Bands auf 10 auf 8 zu reduzieren. Die Idee erwies sich als voller Erfolg, die Bands konnten von längeren Spiel- und Umbauzeiten profitieren und für uns sowie die Besucher ergab sich dadurch eine noch entspanntere Atmosphäre.

Ein abermals völlig reibungsloser Ablauf sowie ein bisheriger Rekord bei den Besucherzahlen lieferten uns die Bestätigung, auch weiterhin unser kleines Festival zu veranstalten.

Als Headliner waren die legendären Bethlehem geplant, welche sich leider knapp zwei Monate vor ihrem Auftritt am Sick Midsummer komplett auflösten. Nach intensiver Suche konnten die Schweden Hypothermia als Ersatz gefunden werden, welche unter anderem (jedoch natürlich nicht nur) aufgrund ihres Fronters Kim Karlsson (Lifelover) bereits im Vorfeld großes Interesse weckten.

Mit einem sehr atmosphärischen Auftritt ernteten sie auch Live großen Zuspruch von vielen Gästen, bei manchen stießen sie mit ihrem doch sehr eigenwilligen Stil jedoch auch auf negative Reaktionen.

Als große Überraschungen des Abends sind definitiv Demonical, welche mit ihrem schnellen Death Metal überzeugen konnten, sowie Fäulnis und Ellende, zu nennen.

Das Komplette Line Up 2015:

  • Hypothermia
  • Demonical
  • Fäulnis
  • Ellende
  • Casket
  • Seduced
  • Symbolic
  • Conspiracy